>>> Geräteauswahl >>> ... der richtige Händer Benzin- und Elektromäher Automower Test Ambrogio Test Bosch Indego Rasenroboter Test City Test John Deere Test Gardena Test Robomow Test Robomow Tuscania Test Sabo Test Viking Test Wiper Test Reparatur und Instandsetzung

Rasenroboter Robomow RM 200 Test

vollautomatischer Rasenroboter


- für Flächen bis 200 qm geeignet
- für einfache Flächen geeignet
- für zusammenhängende Flächen geeignet
- für getrennte, aber über Wege befahrbare Flächen geeignet (umstellen)
- für völlig getrennte Flächen geeignet (Umstellen!)

Testnote: 3,1                          ca. 979,00 EUR
unter allgemeinen Einsatzbedingungen                           UVP (ohne Gewähr)
__________________________________________
unter Berücksichtigung der speziellen Bedingungen
vor Ort ändert sich die Testnote >>>>

Preisentwicklung

Dieses schwere unpraktische Modell geht nun endlich aus der Serie

Die Ablösung erfolgt 2014 durch die deutlich besseren Modelle

RC 306 und RC 304
Aber auch der RC 302 (Ohne Ladestation) steht zur Verfügung.
Beim RC 302 kann man bei Bedarf - im Gegensatz zum alten RM 200 - die Ladestation nachrüsten.
Dies macht Ihn dann etwas teurer wie den RC 304, aber es funktioniert ...

Empfehlung Da die Handhabung des gewichtigen Modells hinsichtlich Ladung und Transport des gewichtigen Modells auf dem Rasen (fast 20 kg vollen getragen sein - Fernbedienung optional erhältlich) nicht mehr zeitgemäß wirkt würde ich an dieser Stelle besser gleich zu seinem Bruder dem Robomow RM 400 greifen.

Video Rasenroboter Mähroboter

Allgemeine Eigenschaften

 

                        Allgemeine Eigenschaften   27%
       
automatischer Betrieb ßßßßß manueller Betrieb ßßßßß
Startmöglichkeiten ßßßßß

Automatischer Betrieb:

Der vollautomatische Betrieb incl. den notwendigen Ladungen ist problemlos möglich.                                                 5 Punkte

Startmöglichkeiten:

Der RM 200 erfüllt die Bedingung an allen Punkten starten zu können. Er wird einfach aufgestellt und gestartet. Die volle Punktzahl erhält das Gerät jedoch hier nicht, da aufgrund seines Gewichts da manuelle Umstellen recht müßig ist und von älteren Mitbürgern teilweise nur unter Zuhilfenahme einer zusätzlich zukaufbaren Fernbedinung möglich ist. 3 Punkte

manueller Betrieb:

Das Gerät verfügt über die Möglichkeit des manuellen Betriebs. 

                                                           5 Punkte

Einsatz

                     Eignung für jeden Garten pauschal *   78%
         
Einfache Fläche  ßßßßß getrennte Flächen ßßßßß
breite Passagen  >2m ßßßßß Steigfähigkeit ßßßßß
schmale Passagen >> ßßßßß Komplizierte Gärten ßßßßß
verteilte Flächen ßßßßß Keine Stromversorgung ßßßßß

 

Breite Passagen:

Der Rasenroboter ist in breiten Passagen bedenkenlos einsetzbar.

                                                           5 Punkte

Schmale Passagen:

Der Rasenroboter meistert schmale Passagen mit Mindestabständen ab ca 140 cm Breite.                                 3 Punkte

verteilte Flächen:

Der Rasenroboter kann mehrere verteilte Flächen bearbeiten, wenn diese über Rasen, Wege usw. miteinander verbunden sind. Bei zu engen Verbinungen muß er umgesetzt werden                                  4 Punkte

getrennte Flächen:

Der Rasenroboter ist bei getrennten Flächen die er nicht automatisch erreichen kann einsetzbar. Hier wird das Gerät einfach umgestellt. Bei einem RM 200 ist diese Art von Mähen noch vertretbar, da der Robomow als echter Mulcher auch hohes Gras Mähen kann und kleinschnipselt und seine enorme Akkuleistung dafür sorgt, dass der Mäher mit einer Ladung bis zu 150 qm Fläche schafft.

                                                                2 Punkte

Steigungen:

Der Rasenroboter schafft Steigungen von starken 27 %. Das sind 2,70 m Höhe auf 10 m Länge!                        Punktezahl 4 Punkte

Komplizierte Gärten:

Der Rasenroboter mit leicht komlexen Gärten zurecht. ggf muß er zur Start am nächten Tag auch einmal umgestellt werden. Sie entscheiden sich hier für ein manuell ladbares Gerät und bei diesem übernimmt auch der Nutzer das gelegtliche Umstellen

                                                                  2 Punkte

Keine Stromversorgung:

Der Rasenroboter ist in Gärten ohne Stromversorgung nur theoretisch einsetzbar. Signalgeber für den Begrenzungsdraht die batteriebetrieben arbeiten gibt es für das Gerät. Hier müsste dann aber der gesamte RM 200 zum Aufladen an einen anderen Ort mitgenommen werden. 

                                                                   3 Punkte

 

Mähen

 
                                      Mähen   73%
       
Schnelles Mähen ßßßßß Mähen-Lautstärke ßßßßß
Flächeneindruck ßßßßß Düngen ßßßßß
Mähen-Trockenes Gras ßßßßß Unkrautbeseitigung ßßßßß
Mähen-Nasses Gras ßßßßß Rasengüte ßßßßß
Mähen-Passage ßßßßß Beseitigung Grasschitt ßßßßß
Mähen-Hindernis ßßßßß
Mähen-bündige Flächen ßßßßß

 

Schnelles Mähen:

Der Robomow RM 200 ist ein Mäher, der alles am Stück mäht und dann den Rest des Tages geladen wird. Aufgrund seiner geringen Mähbreite:  

                                                        3 Punkte

Flächeneindruck:

Der Eindruck der Gesamtfläche ist recht gut. Unebenheiten am Bióden verschwinden. Verpasst man durch die manuelle Fahrweise gelegentlich das Mähen verschlechtert sich der Flächeneindruck. Dadurch praktisch nicht so gut wie bei automatischen Mähern

                                                        3 Punkte

Mähen Trockenes Gras:

Trockenes Gras wird problemlos gemäht.   volle 5 Punkte

Mähen nasses Gras:

Nasses Gras wird problemlos gemäht, klebt aber aufgrund der Konstruktiven Ausführung des Mähwerkes gelegentlich an diesem fest. Es treten ähnliche Effekte auf wie bein Konventionellem Mäher in nassem Gras. Im Gegensatz zum konventionellen Mäher konnte ich beim RM 200 jedoch niemals (auch im mehrjährigen Langzeittest) ein "Abwürgen" des Mähmotors bis hin zum Stillstand feststellen. Hierfür wiederum ist die Konstruktion der Mäheinheit zu clever....  

                                                        3 Punkte

Mähen Passage:

Das Gerät mäht breite Passagen sehr gut aus. Wird die Passage von Hindernissen begrenzt , bleiben nur wenige cm stehen. Verlaufen Passagen bündig zum Rasen wird restlos abgemäht. In sehr engen Passagen (in der Nähe der Mindestpassagebreite) kann der RM 200 die Passage mittig nicht ausmähen, da sein Messer unsysmetrisch an einer der Außenseiten arbeitet. Dazwischen liegende Passagebreiten müssen ggf nachgemäht werden.

                                                             2 Punkte

 

Mähen Hindernis:

Das Gerät mäht mit bis minimal nur 5 cm an Hindernisse heran. Eine sehr gute Leistung !  Das Bringt im Test:                   5 Punkte

 

? Tipp:  Passage - Hindernisse

Lassen Sie den Mäher ruhig arbeiten. Bleiben an Mauerm oder in Passagen mit Hindernissen Rasenreste stehen, kann man diese Stellen ausstechen, und mit Kies befüllen oder besser mit Rasenkantensteinen ausfüllen. Dann ist das Problem dauerhaft beseitigt.

 

Mähen Bündige Flächen:

Der Rasenroboter fährt mit den Hinterädern im Kantenmodus an Bündigen Flächen entlang. Sein Mähwerk überragt diese noch um wenige cm. Hier bleibt kein Gras stehen.                            volle 5 Punkte

 

Lautstärke:

Das Gerät arbeitet in 2 einstellbaren Geschwindigkeits-Stufen an den Messern. Durch die hohe Umdrehungszahl der Messer dieses echten Mulchers (er schneidet durch die große Umdrehungszahl der Messer abgeschnittene nach unten fallende Gräser in Stücke) hat die Geschwindigkeitsstufe in Verbindung mit der Qualität der Messer Einfluss auf die Lautstärke. Im Normalbetrieb beträgt die Umdrehungszahl der Messer ca. 5000 U/min im ECO-Betrieb nur 4000 U/min oder mehr. Im normalerweise verwendeten ECO - Betrieb (Hier regelt der Mäher die Geschwindigkeit der Messer nach Bedarf) ist der Mäher aus ca. 20-25 m Entfernung faktisch nicht mehr hörbar.

Zudem hat der Mäher aufgrund seines massiven Aufbaus und der starken Messer einen angenehm tiefen Ton  beim Mähen.

Der hier beschriebene RM 200 ist ein Gerät ab Importdatum Mai/2011. Vorherige Geräte neigten teilweise zum relativ lauten nervigen quitschen an den Hinterrädern. Dies wurde vom Hersteller geändert und die Konstruktion der Radantriebe überarbeitet

                                                Hierfür 3 Punkte

Düngen:

Das Düngen des Rasens sollte beim Einsatz eines Mähroboters ab sofort der Vergangenheit angehören. Das Schnittgut fällt in den Rasen, wird sofort zu Heu und ist tatsächlich weder sichtbar noch wird es an den Schuhen ins Haus getragen.                                  5 Punkte

 

Unkrautbeseitigung:

Durch das ständige Mähen - und das gilt für alle Mähroboter - wird der Rasen sehr schnell dicht und das Unkraut nicht nur immer wieder abgeschnitten, sondern durch den dichter werdenden Rasen faktisch vollständig verdrängt. Moose, Löwenzahn usw verschwinden vom Rasen, das Vertikutieren entfällt.

1 Punkt weniger als beim verleichbaren automatischen Mäher RM 400 durch Nutzerverhalten - irgendwann lässt man das Mähen wieder aus und die Unkrautbeseitigung wird schlechter. (Reines natürliches Nutzerverhalten)

                                                    4 Punkte

Rasengüte:

Es entsteht binnen kürzester Zeit ein qualitativ hochwertiger Rasen. Der Rasen wird sehr dicht - wie ein Fußballrasen - Trockenzeiten werden dadurch besser überstanden (Zwischen dirchtem Gras hält sich besser Tau und Feuchtigkeit). Grasbüschelbildung entfällt, Unebenheiten werden optisch ausgegelichen.  

1 Punkt weniger als beim verleichbaren automatischen Mäher RM 400 durch Nutzerverhalten - irgendwann lässt man das Mähen wieder aus und die Rasengüte wird schlechter (Reines natürliches Nutzerverhalten)

                                                   3 Punkte

 

Beseitigung von Grasschnitt:

Grasschnitt wird selbständig beseitigt (Mulchen + Düngung).

1 Punkt weniger als beim verleichbaren automatischen Mäher RM 400 durch Nutzerverhalten - irgendwann lässt man das Mähen wieder aus und die Menge an Grasschnitt wird mehr und deckt ggf den Rasen ab.(Reines natürliches Nutzerverhalten)

                                                      4 Punkte

Sicherheit

 

                                   Sicherheit   84%
       
Diebstahlschutz ßßßßß Stoppt außerhalb Fläche* ßßß
Alarmmeldung ßßßßß Messerstop bei Heben* ßßß
Messerstop bei Kippen* ßßß
*Max. Punktezahl auf 3 begrenzt

 

Diebstahlschutz:

Keine Codeeingabe für Diebstahlschutz - da es sich um einen manuellen Mäher handelt, der sicher auf den Rasen gebracht und dann betrieben wird, wenn SIe zu Hause sind hier. 

                                                            3 Punkte

Alarmmeldung:

  • Sehr gute Alarmmeldung bei Problemen und gute Anzeige.
  • SMS Meldung nicht enthalten und nicht nachrüstbar (ob dies jedoch sinnvoll ist muss jeder für sich entscheiden) 

                                                             4 Punkte

Stoppt außerhalb Fläche:

Das Gerät stoppt sofort sauber, wenn es sich außerhalb der Fläche befinden sollte, oder die Stromversorgung des Begrenzungsdrahtes ausfällt.

Die Sicherheit gegen "Flüchten" ist hier voll gewährleistet

                                                      volle 3 von 3 Punkten

Messerstop bei Heben

Der Motor der Mähscheibe wir bei Anheben sofort abgeschaltet. Es findet ein Schnellstop statt.                          

                                                             3 Punkte von 3

Messerstop bei Kippen

Es gilt das vorgenannte - also wie beim Anheben ..                    

                                                             3 Punkte von 3

 

Wartung

 

verbleibender Arbeitsaufwand - sonstiges  80%
       
Wartungsaufwand ßßßßß Aufwand Installation ßßßßß
Wartung bei Nassrasen ßßßßß Einfache Bedienung ßßßßß
Bonuspunkte  -

 

Wartungsaufwand:

  • aller 1-2 Wochen sollte der Robomow begutachtet werden
  • bei Bedarf auch mal Säubern
  • selten die Klingen tauschen

Der Robomow RM 200 arbeitet somit sehr wartungsarm.

                                                         4 Punkte

Wartung bei nassem Rasen:

Wenn Sie Robomow auf nassem Rasen - und das noch mit hohen Kleeanteil (Klebt gern an)  arbeiten lassen erhöht sich der Wartungsaufwand. Die Mähkammern und Räder sollten häufiger gereinigt werden. Anderenfalls fällt das nass angeklebte Gras dann irgendwo auf dem Rasen ab. 

Hier also besser den Regensonsor aktivieren und auf besseres Wetter hoffen. Der Robomow schafft dann problemlos auch höheres Gras. So kann man sich diese häufigere Wartung sparen.

                                                          3 Punkte

Aufwand Installation:

Der installationsaufwand ist recht gering. Der Robomow benötigt nur einen äußeren Begrenzungsdraht

                                                           4 Punkt

Einfache Bedienung

Das Gerät ist einfach über seinen Zweizeilendisplay einstellbar und bedienbar. Die Bedienung kann entnommen werden und dient dann als Fernbedienung um das Gerät bei Bedarf zu fahren.

                                                             4 Punkte

 

So wurde berechnet

Die Berechnung der Testnoten erfolgte in Anlehnung an das Schulnotenprinzip
 
Noten wurden wie folgt vergeben:
95% und besser      :   1
40% und schlechter :   6          
                                          dazwischen wurde interpoliert
Wichtung: Zur Berechnung der Prozentzahlen und Testnoten wurde sinnvollerweise eine Wichtung verwendet um kaum verwendete oder weniger interessante Punkte nicht in den Vordergrund zu rücken oder wesentlichen Eigenschaften gleichzustellen oder umgekeht wesentliche und häufeige Punkte hervorzuheben.
 
Gewichtet wurde wie folgt:
 
Allgemein
automatischer Betrieb 2 manueller Betrieb 0,5
Startmöglichkeiten 0,5

 

Einsatz

Einfache Fläche  3 getrennte Flächen 1
breite Passagen  >2m 2 Steigfähigkeit 1
schmale Passagen 1 Komplizierte Gärten 1
verteilte Flächen 1 Keine Stromversorgung 0,5

Mähen

Schnelles Mähen 1 Mähen-Lautstärke 1
Flächeneindruck 2 Düngen 1
Mähen-Trockenes Gras 1 Unkrautbeseitigung 1
Mähen-Nasses Gras 1 Rasengüte 2
Mähen-Passage 1 Beseitigung Grasschitt 1
Mähen-Hindernis 1
Mähen-bündige Flächen 1

Sicherheit

Diebstahlschutz 1 Stoppt außerhalb Fläche* 1
Alarmmeldung 1 Messerstop bei Heben* 1
Messerstop bei Kippen* 1

Wartung / Bedienung

Wartungsaufwand 1 Aufwand Installation 0,5
Wartung bei Nassrasen 0,5 Einfache Bedienung 0,5

Mähzeit für Ihre Rasenfläche

 
Wichtige techn. Daten
Modell Robomow RM 200 Ladezeit* 19 h
Hersteller friendly robotics Mähzeit* 2,5 h
Für Flächen bis bis 200 qm Zeitstart P
Schnittbreite 53 cm Manueller Start P
Schnitthöhe 20-63 mm Diebstahlcode O
Begrenzung Kabel Fehleralarm P
Lautstärke >= 73 dB Fernbedienung O
Max Steigung 27% Passagen P
autom. Ladung O geteilte Flächen P
Stoppt Messer P beim Anheben getr. Flächen P

Futures gegenüber anderen Rasenrobotern

  • Navigation: Zufällig oder Parallel (Bahn an Bahn im leichten Winkel versetzt)
  • Mäht vorwärts- und rückwärtsfahrend - kein Wenden im Parallelbetrieb erforderlich
  • Kurze zusammenhängende Mähzeit durch hohe Mähbreite und kein Zwischenladen

Kabel verlegen - kein Problem

Prinzip - die Ladestation wird am Rand des Rasens platziert (Keine Probleme bei Regen!!!), Das Begrenzungskabel einmal um die zu mähende Fläche verlegt. Der Mäher findet so sein Grenze und fährt bei Bedarf über dem Begrenzungskabel zur Ladestation. Die Verlegung des Begrenzungskabels ist absolut einfach . Es wird nur mit Erdnägeln am Boden befestigt uns wächst extrem schnell ein. Schon nach Verlegung ist das Kabel kaum sichtbar. Es wirdin Kürze komplett "verschwunden" sein. Kabel werden von Graswurzeln umschlossen. Das Kabel hat eine lange Haltbarkeit und bleiben jahrelang liegen. Auf meinem Rasen liegen die Begrenzungskabel seit nunmehr 6 Jahren und arbeiten völlig störungsfrei!

Was sind in Passagen (Engstellen) ?

Passage ist eine ist eine Stelle des Gartens die der Mäher zwingend durchfahren muß um zum restlichen Teil des Rasens zu gelangen. Hier gelten Mindestbreiten !!!
Obwohl auch hier die Mindestbreiten eingehalten werden sollten ist dies keine Passage. Der Mäher fährt auf dem Rasen und kann den Baum oder Strauch von beiden Seiten erreichen.

Wie sind die Mindestabstaäände in Passagen?

Mindestanstand Bmin zwischen Hindernissen
120 cm
Mindestanstand (Bmin) zwischen zum Rasen bündigen Kanten
120 cm – oder kleiner wenn der RL 2000 die Kanten (Wege Terassen etc mit übefahren darf) Frei drehen kann das Gerät erst ab ca 220 cm

Google Anzeigen