>>> Geräteauswahl >>> ... der richtige Händer Benzin- und Elektromäher Automower Test Ambrogio Test Bosch Indego Rasenroboter Test City Test John Deere Test Gardena Test Robomow Test Robomow Tuscania Test Sabo Test Viking Test Wiper Test Reparatur und Instandsetzung

Gardena R40Li Test

vollautomatischer Rasenroboter

Ihre Auswahl:
- für Flächen bis 400 qm geeignet
- nur für einfachste Flächen geeignet

Testnote: 3,1                          ca.1.349,00 EUR
unter allgemeinen Einsatzbedingungen                            UVP (ohne Gewähr)
__________________________________________
unter Berücksichtigung der speziellen Bedingungen
vor Ort ändert sich die Testnote >>>>
Empfehlung - Hier meine persönliche Meinung
Besser gleich zum Automower 305 greifen. Der Automower 305 ist durch seinen zusätzlichen Startpunkt viel flexibler einsetzbar und bewältigt im Gegensatz zum Gardena R40Li dadurch nahezu jeden kleinen Garten. Hier kann dann auch mal ein Strauch nachgeplanzt oder ein Pool angelegt werden, wodurch eine Engstelle entsteht..... Auch wenn der Gardena R40Li jetzt noch zu Ihrem Garten passt, bauen Sie mit einem Automower 305 eventuellen Veränderungen vor!

Allgemeine Eigenschaften

 

                        Allgemeine Eigenschaften*   73%
       
automatischer Betrieb ßßßßß manueller Betrieb ßßßßß
Startmöglichkeiten ßßßßß

Automatischer Betrieb:

Der vollautomatische Betrieb incl. den notwendigen Ladungen ist problemlos möglich.                                                 5 Punkte

Startmöglichkeiten:

Der Gardena R40Li bietet keine weitere Startmöglichkeit außer an der Ladestation. Dadurch können nur aller einfachste Flchen bearbeitet werden. Sobald schmale Stellen oder gar Wege passiert werden müssen, oder auch nur ungünstige geometrische Formen herrschen ist der Gardena R40 Li ungeeignet.                                              1 Punkte

manueller Betrieb:

Das Gerät verfügt über sehr eingeschränkte Möglichkeiten des manuellen Betriebs. In dieser Betriebsart ist er nicht wirklich sinnvoll einsetzbar, da der Mäher höchtens ca. 15-20 qm bearbeitet ehe er erneut geladen werden muss. Er ist daher zum Einsatz auf getrennten Flächen nicht sinnvoll einsetzbar

                                                           1 Punkt

* Wichtung beachten

Einsatz

                     Eignung für jeden Garten pauschal *   46%
         
Einfache Fläche  ßßßßß getrennte Flächen ßßßßß
breite Passagen  >2m ßßßßß Steigfähigkeit ßßßßß
schmale Passagen >> ßßßßß Komplizierte Gärten ßßßßß
verteilte Flächen ßßßßß Keine Stromversorgung ßßßßß

 

Gardena R40 Li eignet zum Einsatz in sehr einfachen und/oder kleinen Gärten.

 

Breite Passagen:

Der Rasenroboter ist in breiten Passagen meist einsetzbar. Liegen diese jedoch geometrisch ungünstig kann es zu Problemem kommen. Das Gerät kann nicht geziehlt durch Passagen geschickt werden  3 Punkte

Schmale Passagen:

Der Rasenroboter meistert keine schmalen Passagen. Ihm feht der notwendige zusätzliche Startpunkt um diese gezielt zu durchfahren.                            0 Punkte

verteilte Flächen:

Der Rasenroboter kann keine verteilten Flächen bearbeiten, auch wenn diese über Rasen, Wege usw. miteinander verbunden sind.                            0 Punkte

 

getrennte Flächen:

Der Rasenroboter ist bei getrennten Flächen die er nicht automatisch erreichen kann nicht wirklich sinnvoll einsetzbar. Hier hilft dann nur noch eine weitere Ladestation und Umstellen.

Daher wenigstens 1/2 Punkt (grau).

 

 

Das Schaffen einer Verbindung zwischen den Flächen bringt keine positiven Effekte, da dem Gardena R40Li der notwendige Startpunkt fehlt um auf der 2. Fläche zum Starten animiert zu werden

Steigungen:

Der Rasenroboter schafft Steigungen von starken 27 %. Das sind 2,70 m Höhe auf 10 m Länge!

                                                   Punktezahl 4 Punkte

Komplizierte Gärten:

Der Gardena R40 Li kommt im komplizierteren Gärten aufgrund seiner fehlenden Startpunkte nicht zwingend zurecht! Dies ist eher dem Zufall überlassen. Je kleiner ein Garten umso besser wird er auch mit komplexeren Formen zurechtkommen.

                                                                  0 Punkte

Keine Stromversorgung:

Das Gerät ist in Gärten ohnen Stromversorgung nicht einsetzbar

                                                                  0 Punkte

Mähen

 
                                      Mähen   86%
       
Schnelles Mähen ßßßßß Mähen-Lautstärke ßßßßß
Flächeneindruck ßßßßß Düngen ßßßßß
Mähen-Trockenes Gras ßßßßß Unkrautbeseitigung ßßßßß
Mähen-Nasses Gras ßßßßß Rasengüte ßßßßß
Mähen-Passage ßßßßß Beseitigung Grasschitt ßßßßß
Mähen-Hindernis ßßßßß
Mähen-bündige Flächen ßßßßß

 

Schnelles Mähen:

Der Gardena ist ein Zyklischer Mäher, der während seiner Arbeit immer wieder "zwischentankt" und dann weiterarbeitet. Daher ist er zwar von der reinen Mähzeit auch nicht viel langsamer als andere Geräte mit gleicher Mähbreite, durch das Zwischenladen wird die Gesamtmähzeit dann fast um ein mehrfaches länger, da die Ladezeit bis 1,5 - 2,5 Stunden beträgt.   

                                                        2 Punkte

Flächeneindruck:

Der Eindruck der Gesamtfläche ist gut. Unebenheiten am Bióden verschwinden.                                       3,5 Punkte

Mähen Trockenes Gras:

Trockenes Gras wird problemlos gemäht.   volle 5 Punkte

Mähen nasses Gras:

Hier spielt der Schwede seine Vorteile der rasiermesserartigen Klingen und des dauernden Fahrens voll aus. Der Rasen wird selbst in strömenden Regen sehr gut gemäht. Zudem kleben kaum Grasrückstände am Gerät.

                                                    volle 5 Punkte

Mähen Passage:

Das Gerät mäht Passagen sehr gut aus - vorausgesetzt, diese werden erreicht !!! 

Die Mitte wird sauber vollständig ausgemäht.

Links und rechts können Ränder Stehen bleiben, wenn die Passage durch Hindernisse (kleine Mauer, Torstreben ...) begrenzt wird, da das Gerät wie jeder andere Mäher auch - anstösst. - (das gibt etwas Punkteabzug)

Bei Passagen die bündig zum Boden verlaufen z.B. links Weg - rechts Terrasse - beides so hoch wie der Rasen - wird die Passage restlos ausgemäht.                                             3 Punkte

 

Mähen Hindernis:

Aufgrund seiner weit innen liegenden Messer kommt der Grdena R40 Li in Test auf ca. 10-15 cm an Hindernisse (z.B. Mauern) heran, so dass dort Gras übrigbleibt, wenn der Rasen bis zum Hindernis wächst. Unproblematisch ist dies jedoch bei Hecken, Sträuchern und Bäumen mit tiefhängenden Ästen. Hier schiebt sich das Gerät aufgrund seiner Bauform weit genug darunter und direkt am Fuß der Hecke wird sowieso kein Gras wachsen.                                                3 Punkte

 

? Tipp:  Passage - Hindernisse

Lassen Sie den Mäher ruhig arbeiten. Bleiben an Mauerm oder in Passagen mit Hindernissen Rasenreste stehen, kann man diese Stellen ausstechen, und mit Kies befüllen oder besser mit Rasenkantensteinen ausfüllen. Dann ist das Problem dauerhaft beseitigt.

 

Mähen Bündige Flächen:

Der Rasenroboter fährt mit den Vorderrädern auf bündige Flächen wenige cm auf, so dass sein Mähmesser den Rasen sauber bis leicht über Rand der Fläche (z.B. Terrasse oder Weg) schneidet. Hier bleibt kein Gras stehen.                                          volle 5 Punkte

 

Lautstärke:

Hierfür müsste man diesen Mähroboter eigentlich noch Bonuspunkte verteilen. Das Gerät ist derart flüsterleise, dass man meint er schwebt über den Rasen. Er ist aus ca. 5 m faktisch nicht hörbar. Einfach verblüffend.

                                                    Hierfür nochmals 5 Punkte

Düngen:

Das Düngen des Rasens sollte beim Einsatz eines Mähroboters ab sofort der Vergangenheit angehören. Das Schnittgut fällt in den Rasen, wird sofort zu Heu und ist tatsächlich weder sichtbar noch wird es an den Schuhen ins Haus getragen.                                  5 Punkte

 

Unkrautbeseitigung:

Durch das ständige Mähen - und das gilt für alle Mähroboter - wird der Rasen sehr schnell dicht und das Unkraut nicht nur immer wieder abgeschnitten, sondern durch den dichter werdenden Rasen faktisch vollständig verdrängt. Moose, Löwenzahn usw verschwinden vom Rasen, das Vertikutieren entfällt.

                                                    5 Punkte

Rasengüte:

Es entsteht binnen kürzester Zeit ein qualitativ hochwertiger Rasen. Der Rasen wird sehr dicht - wie ein Fußballrasen - Trockenzeiten werden dadurch besser überstanden (Zwischen dirchtem Gras hält sich besser Tau und Feuchtigkeit). Grasbüschelbildung entfällt, Unebenheiten werden optisch ausgelichen.                                   5 Punkte

 

Beseitigung von Grasschnitt:

Grasschnitt wird selbständig beseitigt (Mulchen + Düngung).                                                      5 Punkte

Sicherheit

 

                                   Sicherheit   89%
       
Diebstahlschutz ßßßßß Stoppt außerhalb Fläche* ßßß
Alarmmeldung ßßßßß Messerstop bei Heben* ßßß
Messerstop bei Kippen* ßßß
*Max. Punktezahl auf 3 begrenzt

 

Diebstahlschutz:

Der Schutz vor Diebstahl ist durch Codierung sehr gut gewährleistet Das Gerät läuft zudem nur innerhalb des eigenen Begrenzungsdrahtes.  

                                                         5 Punkte

Alarmmeldung:

Sehr gute Alarmmeldung bei Problemen mit sehr guter Anzeige. Keine Alarmübertragung per SMS (ist aber nicht unbedingt nötig) Fehlermeldung erfogt akkustisch und in deutschem Klartext.    4 Punkte

Stoppt außerhalb Fläche:

Das Gerät stoppt sofort sauber, wenn es sich außerhalb der Fläche befinden sollte, oder die Stromversorgung des Begrenzungsdrahtes ausfällt.

Die Sicherheit gegen "Flüchten" ist hier voll gewährleistet

                                                      volle 3 von 3 Punkten

Messerstop bei Heben

Der Motor der Mähscheibe wir bei Anheben sofot abgeschaltet. Es findet jedoch kein Schnellstop statt. Die Mähscheibe läuft leicht nach. Da sich die Messer im Berührungsfall jedoch nach innen klappen und die Mähscheibe am weitesten von allen Mährobotern vom Rand entfernt ist, gibt es hier trotzdem                                 

                                                             2,5 Punkte von 3

Messerstop bei Kippen

Es gilt das vorgenannte - also wie beim Anheben ..                    

                                                             2,5 Punkte von 3

 

Wartung

 

verbleibender Arbeitsaufwand - sonstiges  88%
       
Wartungsaufwand ßßßßß Aufwand Installation ßßßßß
Wartung bei Nassrasen ßßßßß Einfache Bedienung ßßßßß
Bonuspunkte  ßß

 

Wartungsaufwand:

  • aller 1-2 Wochen sollte der Gardena begutachtet werden
  • bei Bedarf auch mal Säubern oder die Klingen tauschen

Der Gardena R40Li arbeitet somit fast wartungsfrei.

                                                         4 Punkte

Wartung bei nassem Rasen:

Hier ist der geringste Wartungsaufwand unter allen Mährobotern fällig. Gardena R40Li haben faktisch keine Probleme mit nassem Gras. erst bei ewigen Dauerregen muss das Gerät zwischenduch einmal mehr gereinigt werden.                  .                             4 Punkte

Aufwand Installation:

Aufgrund seines gegenüber den anderen Rasenrobotern zu verlegenden zusätzlichen Ladedrahtes ist der einmalige Installationsaufwand größer.

                                                    3 von 5 Punkten

Einfache Bedienung

Das Gerät ist einfach und durch seinen Mehrzeilendisplay sehr übersichtlich und leicht einstellbar und bedienbar.

                                                             5 Punkte

 

Der Mähroboter erhält für die Gesamtwertung 

2 Bonuspunkt Abzug.

Grund hierfür ist die Darstellung des Gardena R40Li in den Herstellervideos hinsichtlich Passagen und getrennter Flächen. Dem Käufer werden faktisch unmögliche unpraktikable Varianten vorgeschlagen um diese Flächen auch noch zu Mähen. 

So wurde berechnet

Die Berechnung der Testnoten erfolgte in Anlehnung an das Schulnotenprinzip
 
Noten wurden wie folgt vergeben:
95% und besser      :   1
40% und schlechter :   6          
                                          dazwischen wurde interpoliert
Wichtung: Zur Berechnung der Prozentzahlen und Testnoten wurde sinnvollerweise eine Wichtung verwendet um kaum verwendete oder weniger interessante Punkte nicht in den Vordergrund zu rücken oder wesentlichen Eigenschaften gleichzustellen oder umgekeht wesentliche und häufeige Punkte hervorzuheben.
 
Gewichtet wurde wie folgt:
 
Allgemein
automatischer Betrieb 2 manueller Betrieb 0,5
Startmöglichkeiten 0,5

 

Einsatz

Einfache Fläche  3 getrennte Flächen 1
breite Passagen  >2m 2 Steigfähigkeit 1
schmale Passagen 1 Komplizierte Gärten 1
verteilte Flächen 1 Keine Stromversorgung 0,5

Mähen

Schnelles Mähen 1 Mähen-Lautstärke 1
Flächeneindruck 2 Düngen 1
Mähen-Trockenes Gras 1 Unkrautbeseitigung 1
Mähen-Nasses Gras 1 Rasengüte 2
Mähen-Passage 1 Beseitigung Grasschitt 1
Mähen-Hindernis 1
Mähen-bündige Flächen 1

Sicherheit

Diebstahlschutz 1 Stoppt außerhalb Fläche* 1
Alarmmeldung 1 Messerstop bei Heben* 1
Messerstop bei Kippen* 1

Wartung / Bedienung

Wartungsaufwand 1 Aufwand Installation 0,5
Wartung bei Nassrasen 0,5 Einfache Bedienung 0,5

Mähzeit für Ihre Rasenfläche

 
Wichtige techn. Daten
Modell Gardena R40Li Ladezeit 2,5 h
Hersteller Gardena Mähzeit 0,75 h
Für Flächen bis bis 400 qm Zeitstart P
Schnittbreite 17 cm Manueller Start P
Schnitthöhe 20-60 mm Diebstahlcode P
Begrenzung Kabel Diebstahlalarm P
Lautstärke >= 64 dB Fernbedienung O
Max Steigung 27% Passagen O
autom. Ladung P geteilte Flächen O
Stoppt Messer P beim Anheben getr. Flächen O
 

Kabel verlegen - kein Problem

Prinzip - die Ladestation wird am Rand des Rasens platziert (Keine Probleme bei Regen!!!), Das Begrenzungskabel einmal um die zu mähende Fläche verlegt und das Ladekabel quer über die Fläche zu einem weit entfernten Punkt gezogen. Der Mäher findet so das Ladekabel schnell und bei Bedarf ebenso seine Ladestation. Die Verlegung des Begrenzungs und Suchkabel ist absolut einfach . Es wird nur mit Erdnägeln am Boden befestigt uns wächst extrem schnell ein. Schon nach Verlegung sind die Kabel kaum sichtbar. Sie werden in Kürze komplett "verschwunden" sein. Die Kabel werden von Graswurzeln umschlossen. Kabel haben eine lange Haltbarkeit und bleiben jahrelang liegen. Auf meinem Rasen liegen die Begrenzungskabel seit nunmehr 6 Jahren und arbeiten völlig störungsfrei-

Mindestabstand in Passagen (Engstellen)

Passage ist eine ist eine Stelle des Gartens die der Mäher zwingend durchfahren muß um zum restlichen Teil des Rasens zu gelangen. Hier gelten Mindestbreiten !!!
Obwohl auch hier die Mindestbreiten eingehalten werden sollten ist dies keine Passage. Der Mäher fährt auf dem Rasen und kann den Baum oder Strauch von beiden Seiten erreichen.
Da der Gardena R40i über keine zusätzlichen Startpunkte außer an der Ladestation verfügt sollte man den Einsatz in Gärten mit schmalen Passagen gründlich überdenken. Fährt der Mäher nur im Zufallsprinzip durch diese hinduch kann es vorkommen, dass das dahinterliegende Stück bei ungünstiger Geometrie kaum oder gar nicht gemäht wird.
 
Diese Aussage relativiert sich je kleiner der Garten im Vergleich zu den 400 qm maximaler Arbeitsfläche ist.
Kritik
Kritik gibt es für die Darstellung des Herstellers der Gardena könne wie folgt für geteilte (Passage) und getrennte Flächen (mehrere Fächen ohne Verbindung verwendet werden. 
 
Praktisch sieht das dann folgendermaßen aus:

Im Prinzip richtig!

doch das ist die Praxis ...

 

laden lassen ( ca 2 Stunden )

UMSETZEN

Mähen lassen - 20 bis 30 qm ( ca. 1 Stunde )

UMSETZEN

laden lassen ( ca 2 Stunden )

UMSETZEN

Mähen lassen - 20 bis 30 qm ( ca. 1 Stunde )

UMSETZEN

laden lassen ( ca 2 Stunden )

UMSETZEN

Mähen lassen - 20 bis 30 qm ( ca. 1 Stunde )

UMSETZEN

 

und nach 9-12 Stunden sind dann gut 100 qm fertig....

 

Hier sind Sie dann ganztags beschäftigt und das aller 2-3 Tage!

Das sollte dann nicht das Ziel des automatischen Mähens sein!

 

Ich würde hier einen anderen Rasenroboter mit deutlich längeren Laufzeiten und größeren Schnittbreiten wählen. Hier reduziert sich das Umsetzen dann auf meist 1xpro Fläche.

Google Anzeigen